Elektrische Automatisierungs- und Antriebstechnik
EAAT GmbH Chemnitz

Direktantriebe von EAAT

Direktantriebe von EAAT stehen für Innovation und Präzision. Seit mehr als 25 Jahren entwickeln und fertigen wir elektrische Antriebe, die speziell für die Anwendungsfälle unserer Kunden optimiert sind. Dabei entstehen durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden innovative Direktantriebe, die sich durch eine hohe Systemintegration und Qualität auszeichnen.

Gern entwickeln die Ingenieure von EAAT für Sie einen Direktantrieb, der exakt an Ihre Anwendung angepasst ist.

Download Flyer

Vorteile von Direktantrieben der EAAT

Direktantriebe können direkt an die Prozessschnittstelle angepasst werden. Sie arbeiten ohne Getriebe und besitzen daher weder Spiel noch Lose. Der Wirkungsgrad wird dadurch signifikant verbessert und zusätzlich wird die Geräuschbildung minimiert. Direktantriebe zeichnen sich durch eine hohe Dynamik und Positioniergenauigkeit aus. Dank der geringen Anzahl verbauter Komponenten besitzt sie eine hohe Lebensdauer und benötigen nur minimalen Wartungsaufwand.

Schnelllaufende Direktantriebe verfügen über ein geringeres Volumen, eine geringere Masse sowie eine besonders hohe Leistungsdichte.

 

Ein Direktantrieb - Was ist das?

Direktantriebe sind Antriebe, bei denen der Elektromotor und die Arbeitsmaschine direkt miteinander verbunden sind. Motor und Arbeitsmaschine haben dieselbe Drehzahl bzw. Geschwindigkeit. Auf ein Getriebe kann dabei verzichtet werden. Ein Direktantrieb findet Verwendung in verschiedensten Einsatzgebieten – z.B. in Schleifmaschinen, Transportsystemen, Lüftern und Pumpen.

Rotierende Direktantriebe

Rotierende Direktantriebe sind meistens als Torque Drive konzipiert und zeichnen sich daher durch hohe Drehmomente aus. Ihr Einsatzgebiet umfasst neben Pressenantrieben auch Dreh- und Fräseinrichtungen sowie Radnabenantriebe.

Radnabenmotor

Lineare Direktantriebe

Ein linearer Direktantrieb ist eine meist geradlinig bewegte Einheit, die im Gegensatz zu anderen linearen Antrieben ohne Spindel oder Schneckengetriebe arbeitet. Hierdurch kann die Dynamik des Antriebssystems gesteigert werden. Anwendung findet diese Form der Antriebstechnik zum Beispiel in Transportsystemen, Prüfständen und als Stellantrieb in Hydraulikventilen.

Linearantriebe

lineare Direktantriebe
 

Der RT-Antrieb von EAAT - Rotation und Translation in einem Antrieb

Der RT-Antrieb von EAAT vereint Rotation und Translation in einem kombinierten Antriebssystem. Dieses Antriebssystem wurde speziell auch für den Einsatz im Vakuum bei gleichzeitig hohen Anforderungen an die Prozessreinheit entwickelt.

Dabei wird mit Hilfe eines Direktantriebes sowohl die lineare als auch die rotierende Bewegung eines sich frei bewegenden Wagens realisiert.